Meine Reise 0
Teilen

alfred_tinsel1Alfred Tinsel, geboren am 15. April 1920 in Metz, zog mit seiner Familie 1934 nach Seltz. Jenseits der künstlerischen Strömungen der Nachkriegszeit und im eher gegenständlichen Stil malte er Portraits, Landschaften und Stilleben. Seine Werke stellte er in Frankreich sowie im Ausland aus.

Er war Mitglied des Vereins der unabhängigen elsässischen Künstler und wurde nicht müde Strasbourg zu malen, die Ufer der Ill, die Sankt Wilhelms- und die Sankt Paulskirche aber auch Dörfer und Landschaften im Elsass. Auf seinen zahlreichen Reisen, die er nach Marokko, Spanien, Italien und Griechenland unternahm, fing er besonders das südländische Licht ein; aber auch aus der Bretagne und dem Norden, z.B. Brügge, brachte er wunderschöne Aquarelle mit.

Er verstand es auch bei eisigem Wetter den Seltzbach und die Schönheit der großen verschneiten Flächen des Kochersberg zu erfassen. 1991 würdigte die Ausstellung im « Maison d’Art et d’Alsace » im Alten Zollhaus in Strasbourg sein Gesamtwerk mit einer Retrospektive.

Zwei seiner von der Gemeinde erworbenen Werke schmücken die Räume des « Office de Tourisme de Seltz »: eine Winterlandschaft mit Weinbergen neben der Wärme einer Familienszene. Ein Selbstportrait des Malers dagegen, auf dem er jeden Besucher mit hochmütigem Blick anschaut,  wurde von seinem Sohn Olivier gestiftet. Alfred Tinsel hat auch das Modell des Seltzer Kantons gefertigt sowie die Glasmalerei, die den Eingang des Rathauses von Seltz verziert.


alfred_tinsel2Er war ein vielseitiger Künstler: als Student und später als Professor an der Kunsthochschule Strasbourg von 1957 bis 1988, als Freskenmaler in den Schulen des Bas-Rhin. Die wichtigste ist ein Mosaïk von mehr als 10m x 3m auf einer der Fassaden der Sankt Georg Schule in Haguenau. Eines seiner spielerischen Gemälde schmückt den Spielsaal der Grundschule von Seltz.

Alfred Tinsel hat während seines gesamten Werdegangs eine unauslöschliche Spur seines künstlerischen Schaffens hinterlassen. Er verstarb am 11. März 1989 und ist auf dem Friedhof in Seltz beigesetzt